Nachbarn in Bewegung: Werden Sie Kiezübungsleiter/in im Schöneberger Norden!

Sie bewegen sich gerne und das am liebsten in Gemeinschaft? Dann sind Sie hier genau richtig, denn im April 2019 startet die nächste kostenlose Ausbildung zur Kiezübungsleiterin und -übungsleiter.

Was ist ein Kiezübungsleiter?

Als Kiezübungsleiterin oder -leiter ist man in der Lage, selbständig Bewegungsangebote wie Seniorengymnastik, Fitnesstrainings oder Walkingtreffs anzubieten. Im Rahmen der Ausbildung wird hierfür durch praktische Erfahrung von verschiedenen Bewegungseinheiten und der Vermittlung der Theorie, wie Trainings- und Krankheitslehre, den Kiezübungsleitern das nötige Wissen vermittelt.

Was sind die Voraussetzungen?

Wichtig ist, dass man Freude an Bewegung und Interesse am Anleiten von Bewegungsgruppen hat. Das sportliche Talent spielt hierbei keine Rolle. Es ist jedoch hilfreich, wenn man schon eigene Sporterfahrungen egal in welcher Form hat und offen für neue Erfahrungen und gegenüber Menschen aller Kulturen und Nationalitäten ist.

Ziele der Ausbildung

Die Kiezübungsleiterausbildung möchte bewegungsbegeisterte Menschen in die Lage versetzen, gesundheitsorientierte Sport- und Bewegungsangebote selbst anzuleiten. Im Rahmen der Ausbildung werden Ideen gegeben, welche Bewegungs- und Sportangebote man selbst anbieten kann (Gymnastik, Tischtennis, Nordic Walking…). Bei Interesse kann die Ausbildung den Weg zu einer Übungsleiter-Lizenzausbildung bei den Berliner Sportverbänden ebnen.

Was sind die Inhalte der Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt am 3. April 2019 vormittags. Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert, beinhaltet jedoch auch die wesentlichen theoretischen Grundlagen.

Wer neugierig geworden ist, kann gerne beim
Informationstermin am 20. März 2019 von 10 bis 11:30 Uhr
im Bewohnertreff Kaffeeklatsch im Pallasseum in der Potsdamer Straße 172 D
vorbeikommen.
Bitte geben Sie bei Interesse eine kurze Rückmeldung, damit die Veranstalter besser planen können:

Veranstalterkontakt

bwgt e.V., Brunhildstraße 12, 10829 Berlin, Tel 030/ 78 95 85 50, bewegt@bwgt.org, www.bwgt.org

oder

BISOG, Höhndorfstraße 16, 12101 Berlin, Tel 030/ 76 76 58 31, kontakt@bisog.de, www.bisog.de

Mehr zum Projekt Nachbarn in Bewegung (-slandschaft) finden Sie hier.

Das Projekt Nachbarn in Bewegung(-slandschaft) wird gefördert aus Mitteln des Programms Soziale Stadt (Netzwerkfonds).